2018 © MuHaMu | designed by chichi-design.ch
Home
Leitbild
Besetzung
Direktion
Vorstand
Musikkommission
Jungbläser
Jahresprogramm
Fotogalerie
Links
Gästebuch
Kontakt
MuHaMu on Facebook

Adventskonzert 2018
Am 9. Dezember 2018 um 17:00 Uhr findet unser alljährliches Adventskonzert in der Kirche Gümligen statt.

Wir freuen uns über Ihren Besuch.

  AK_2018.pdf

25.10.2018, 08:35 Uhr  |  von: Andrea Müller

Jahreskonzert 2018 - Merci viu mau

Mit der Musikgesellschaft Harmonie Muri einmal rund um die Welt.

Am Mittwoch, 21. und Samstag, 24. März 2018 hat die Musikgesellschaft Harmonie Muri mit ihrem Dirigenten Markus Schmidlin zum Jahreskonzert eingeladen unter dem Motto «uf u dervo». Jürg Bauer, ein Posaunist aus den eigenen Reihen, führte als Moderator durch diese musikalische Weltreise.

Im ersten Konzertteil hat die MuHaMu das Publikum noch nicht so weit aus dem Mattenhofsaal entführt. Die Reise ging zuerst nur ca. 40km bis nach Solothurn mit dem Solothurner Marsch. Danach reiste das Orchester weiter zu unseren Nachbarländern Österreich mit der Green Hills Fantasy, welche von der grünen, hügeligen Landschaft und der bewegten Geschichte zur Zeit der keltischen Belagerung erzählt und ins deutsche Salem, wo der Konzertmarsch Salemonia herstammt. Passend zum immer etwas traditionell gehaltenen 1. Teil haben Sandra Sahli am Euphonium und Marco Fanger am Flügelhorn die Polka Von Freund zu Freund in Dirndl und Lederhose eröffnet.

Nach einem kurzen Abstecher zurück in den Mattenhofsaal zu der schönen Tombola und dem Cüpli an der Bar, wurde die Reise nach der Pause so richtig abenteuerlich.

Die MuHaMu verabschiedete sich von der Schweiz mit dem swingigen Medley Swiss goes Swing, welches aus den bekannten Melodien von «es wott es Froueli z Märit ga», «L’inverno è passato», «im Aargau sind zwöi Liebi» und «Là-haut sur la montagne» besteht.

Nochmal via Österreich mit dem berühmten Radetzky Marsch und dann auf dem Wasserweg mit Arielles Under the sea ging es weiter nach Amerika, zu erkennen an dem charakteristischen Police Academy March.

Weiter ging es mit der neuen Vizedirigentin Mirjam Steck direkt nach Japan, was anhand der Klänge von Kodomo no hi unschwer zu erkennen war. Auch die orientalischen Töne des Persian Market entführten das Publikum in ferne Länder. Auf dem Heimweg zurück in die Schweiz besuchte und grüsste die MuHaMu noch unsere südlichen Nachbaren mit den Italo Pop Classics von Adriano Celentano, Ricchi et Poveri und Umberto Tozzi.

Frei wie der Adler und mit einem Gruss an das Seeland kehrte die MuHaMu zurück nach Gümligen und die Musikantinnen und Musikanten genossen anschliessend den Abend zusammen mit den Gästen bei einheimischer Hamme und selbstgemachtem Härdöpfusalat vom Bauernhof.


25. März 2018 Gabriela Malzacher

26.03.2018, 09:59 Uhr  |  von: Andrea Müller
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13