2017 © MuHaMu | designed by chichi-design.ch
Home
Leitbild
Besetzung
Direktion
Vorstand
Musikkommission
Jungbläser
Jahresprogramm
Fotogalerie
Links
Gästebuch
Kontakt
MuHaMu on Facebook

Adventskonzert 2017
Scho gly findet ir Chiuche Gümlige üses Adväntskonzärt statt. Chömet doch cho verbi luege, mir würde üs sehr fröie!

  Flyer_AK.pdf

03.11.2017, 16:29 Uhr  |  von: Andrea Müller

MMT 2017 in Schliern

Mittelländischer Musiktag 2017 in Schliern

Am Samstag, 20. Mai 2017 hat die MuHaMu zum ersten Mal unter der Leitung des neuen Dirigenten Markus Schmidlin an einem Musiktag teilgenommen. Am MMT 2017 in Schliern galt es erstmals ernst, vormittags im Konzertlokal und nachmittags auf der Marschmusikstrecke.

Um 11.15h spielte die MuHaMu «Euregio» von Kurt Gäble in der Turnhalle der Primarschule Blindenmoos. Dieses Stück war schon Teil der Jahreskonzerte im März/April und entsprechend routiniert konnten wir uns ans Werk machen. Das Feedback des Experten war daher auch grösstenteils positiv und aus der Kritik (z.B. zu wenig ausgeprägte Dynamik) können wir lernen und weiterhin an solchen Feinheiten arbeiten.

Der Nachmittag stand dann zur freien Verfügung und wir nutzten die Zeit, um die Vorträge der anderen Vereine anzuhören und oftmals auch zu beurteilen. Bei Gelegenheiten wie einem Musiktag gibt es immer viel zu analysieren und zu vergleichen… Ein gesunder Konkurrenzkampf herrscht immer, auch wenn es, wie an diesem Fest, keine Rangliste gibt.

Um 17h startete dann die MuHaMu zum Marschmusikvortrag. Trotz nur einer einzigen Probe (die zweite ist wortwörtlich ins Wasser gefallen) ist der Marsch «Schwyzer Soldaten» von Ernst Lüthold gut gelungen und auch hier gab es nur einige kleine Kritikpunkte.

Nach dem abschliessenden Gesamtchor mit «Abschied der Slavin», «Merci, Grazie, Engraziel Fitg, Danke» und dem «Berner Marsch» versammelten sich die gut 20 Vereine im grossen Festzelt zum gemeinsamen Abendessen und dem Festakt. Aus den Reihen der MuHaMu gab es zwar in diesem Jahr keine Veteranen zu ehren, das Fest und die Unterhaltung bis spät in die Nacht haben wir uns aber trotzdem nicht entgehen lassen.

Gabriela Malzacher, 21. Mai 2017

23.05.2017, 08:26 Uhr  |  von: Andrea Müller
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12