2021 © MuHaMu | designed by chichi-design.ch
Home
Leitbild
Besetzung
Direktion
Vorstand
Musikkommission
Jungbläser
Jahresprogramm
Fotogalerie
Links
Gästebuch
Kontakt
MuHaMu on Facebook

Aktuelles von der MuHaMu

Am letzten Wochenende im März hätte traditionell das grosse MuHaMu-Jahreskonzert im Mattenhofsaal Gümligen stattfinden sollen. Aus bekannten Gründen ist uns das gemeinsame Musizieren und Auftreten aber immer noch untersagt und darum ist auch die Ausgabe 2021, wie bereits im letzten Jahr, der Pandemie zum Opfer gefallen.

Es gibt allerdings Hoffnung und ab sofort macht die MuHaMu wieder Musik und zwar unter Einhaltung aller Schutzmassnahmen und nur in Kleinformationen von max. fünf Personen. Mit diesem ersten Schritt starten wir die Vorbereitung auf den Sommer mit hoffentlich vielen (kleinen) Auftritten. Für die Pflege des Ansatzes, die Kondition resp. Ausdauer und auch das Gemüt sind diese Ensembles wichtig und helfen dabei, die lange und triste Zeit ganz ohne Musik etwas vergessen zu machen.

Das nächste Ziel ist der 20. Juni 2021 und wir hoffen, dass wir an diesem Sonntag im Frühsommer beim Bärtschihus endlich wieder für unser Publikum auftreten und unsere ZuhörerInnen unterhalten können.

Bis dann & blibet gsung

31.03.2021, 10:48 Uhr  |  von: Gabriela Malzacher

Nachruf Hans Müller (1.3.1942 - 1.12.2020)

Am 1. Dezember verstarb unser treues Mitglied – üse Housi – nach längerer Krankheit. Wir verlieren ein überaus treues und aktives Vereinsmitglied. Gerne lassen wir die vielen Tätigkeiten und schönen Momente nochmals in Erinnerung rufen.

1970 wurde Hans Müller als Aktivmitglied in die MuHaMu aufgenommen. Zeitlebens spielte er Trompete. Genau 20 Jahre später, 1990 wählte ihn der Verein zum Präsidenten. Dieses Amt übte er mit viel Elan und Geschick bis zur Hauptversammlung 2012 aus. Viele grössere und kleinere Anlässe wie 1994 die 100Jahr-Feier der MuHaMu, 1997 die Durchführung des Mittelländischen Musiktages in Gümligen und 2009 die Neuuniformierung wurden von ihm mit sicherer Hand geführt. Natürlich mit Unterstützung von Vorstand und Verein. Es gab auch schwierigere Zeiten zu meistern wie anfänglich der rege Dirigentenwechsel, das Dauerthema Mitgliederschwund und der Nachzug von jungen Musizierenden. Dies waren grosse Herausforderungen, die Hans als Präsident in der MuHaMu zu meistern hatte.

Hans war immer für den Verein da. Sei es beim Bereitstellen des Materials für die Proben, als Chauffeur für den Materialtransport zum Musikweekend oder Musikanlass oder zum Grill einfeuern beim jährlichen Musigbrätle im Bärtschihus. Mit seinem fast lückenlosen Probenbesuch war er ein Vorbild für viele. Noch als die Krankheit ihn teilweise zu Spitalaufenthalten zwang, äusserte er kaum genesen den Wunsch, wieder an die Probe gehen zu können. Wir wissen von seinen Äusserungen, dass er im Spital jeweils gesagt hat: « Ich bleibe höchstens bis Dienstag, da will ich nach Hause und am Abend zur Probe gehen». Nach der Probe den Durst zu löschen war für ihn auch wichtig, um den Puls der Mitglieder zu spüren und mit seinen vielen lustigen Sprüchen eine gute Stimmung zu festigen. Hans war durch und durch mit der MuHaMu verbunden.

Beim Mittelländischen Musikverband war Hans viele Jahre Mitglied und wurde bei seiner Demission zum Ehrenmitglied des MMV ernannt.

Anfangs Jahr war die Freude gross, konnte Hans doch auf 50 Jahre MuHaMu und ebenso 50 Jahre Musizieren zurückblicken. Es gab jedoch einen Spielverderber…. Das Coronavirus prägte unser Leben auch im Verein. Das Virus nahm uns viel und Hans alles:

-       Das Jahreskonzert, wo wir unseren Housi hätten feiern können und in einem vollen Mattenhofsaal mit viel Applaus danke sagen.

-       Die Ehrung zum Kantonalen Ehrenveteran anlässlich der DV des BKMV im Casino Bern im November. Eine Auszeichnung, auf die er sich sehr gefreut hatte.

-       Gemeinsame Musikproben, die seinen Lebensinhalt bedeuteten.

-       Schlussendlich am 1.12.2020 das Leben.

Der letzte Auftritt von Hans in Uniform datiert vom 15. August 2020 anlässlich der Einweihung des umgebauten Alterszentrum Alenia an der Worbstrasse in Gümligen (Coronabedingt unter Ausschluss der Öffentlichkeit). Am 14.Dezember 2020 verabschiedeten wir uns auf dem Friedhof Seidenberg für immer von unserem Housi. Sein Platz in der hinteren Reihe beim Trompetenregister bleibt nun leer – unsere Erinnerungen an einen lieben Musikkameraden bleiben. Wir verabschieden uns mit seinem überaus geliebten Satz in seinem Dialekt: MERCI VÜU MOU

21.12.2020, 10:07 Uhr  |  von: Gabriela Malzacher

Nachruf Heinz Kurt

Unerwartet und viel zu früh ist am 9. November 2020 unser Ehrendirigent Heinz Kurt verstorben.

Die MuHaMu ist erschüttert und sehr traurig, dass er von uns gegangen ist und seine Musik für immer verstummt.

Heinz hat mehr als 20 Jahre den Verein musikalisch geprägt, sowohl als Musikant, insbesondere aber als Dirigent. Mit ihm durften wir unzählige musikalische Erlebnisse teilen. Viele unvergessene Konzerte, Ständli, Musiktage, Wettbewerbe an regionalen, kantonalen oder eidgenössischen Musikfesten, Reisen und Ausflüge durften wir zusammen mit Heinz erleben.

Nach der Amtsübergabe an seinen Nachfolger im Jahr 2017 spielte er noch aktiv mit dem Saxophon oder der Klarinette mit und war zuletzt als Ehrenmitglied dem Verein verbunden.

Der Trauerfamilie gilt unser herzliches Beileid und die MuHaMu wünscht euch viel Kraft und Hoffnung in dieser schweren Zeit.

04.12.2020, 16:41 Uhr  |  von: Gabriela Malzacher
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15